Intelligent Design und Schöpfungslehre: Müssen wir die Welt als Schöpfung Gottes verstehen?

Eine neue Version der Schöpfungslehre aus Amerika hat mittlerweile auch in Deutschland Anhänger gefunden: die unter dem Dach des konservativen Discovery Institut in Seattle entwickelte Theorie des "Intelligent Design" soll eine wissenschaftliche Alternative zur darwin'schen Evolutionstheorie darstellen. Die natürliche Evolution alleine ist nach dieser Vorstellung nicht vollständig; ein intelligenter Designer habe immer wieder nachhelfen müssen. Der Vortrag stellt diese Theorie vor und diskutiert ihren Blickpunkt kritisch.

Der Kurs muss leider entfallen.
Dienstag, 30.06.2020
19:00 – 20:30 Uhr
KursnummerK137150
Dozentin/DozentDr. Markus Schütz
Zeitraum/Dauer2020-06-30T19:00:0030.06.2020
OrtMünchenPasing
Treffpunkt: Ebenböckhaus, Ebenböckstr. 11
Gebühr 7,00 €
Restkarten vor Ort
VeranstaltungstypVortrag
Plätze Noch Plätze frei
MVHS-CardAuch mit MVHS-Card
Info & Beratung Telefon (089) 48006-6560 Dr. Robert Mucha