Von der Marienklause zur Menterschwaige

Die im Jahr 1865 von Martin Achleiter errichtete Marienklause südlich des Tierparks Hellabrunn erfreut als Zeugnis naiver Volksfrömmigkeit seit über 150 Jahren die Spaziergänger im Isartal. Der Aufstieg zum östlich gelegenen Isarhochufer ist gut zu bewältigen. Auf dem Weg zum Gutshof Menterschwaige mit dem Lola Montez Häuschen wird die Entwicklung der "Gartenstadt Harlaching" zu einer malerischen Villenkolonie erläutert. Auch deren Kehrseite, die fortschreitende Zerstörung durch die starke Nachverdichtung, wird Thema sein.
Sonntag, 12.07.2020
14:00 – 16:00 Uhr
KursnummerK123757
Dozentin/DozentDr. Dorle Gribl
Zeitraum/Dauer2020-07-12T14:00:0012.07.2020
OrtMünchenHarlaching
Treffpunkt: vor der Marienklause, Schlichtweg 15
Gebühr 7,00 €
Restkarten vor Ort
VeranstaltungstypFührung
Plätze Noch Plätze frei
MVHS-CardAuch mit MVHS-Card
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (089) 48006-6750
Fachliche Beratung: (089) 48006-6751/6754 oder
E-Mail: stadtbereich.ost@mvhs.de