Erinnerungsort Olympia-Attentat

Der Erinnerungsort Olympia-Attentat München 1972 ist den zwölf Opfern des Terroranschlags gewidmet: den elf israelischen Sportlern und dem deutschen Polizisten, die von den Attentätern getötet wurden. Ihre Biografien stehen am Erinnerungsort im Mittelpunkt, eine filmische Installation bringt den Besucherinnen und Besuchern außerdem die exakten zeitlichen Abläufe der Geiselnahme näher und ordnet die historisch überlieferten Film- und Audiodokumente der Ereignisse in ihrer politischen Dimension aus heutiger Sicht ein.

 

Der Rundgang im Olympiapark findet zum Jahrestag des Olympia-Attentats in Kooperation mit dem Jüdischen Museum München statt.

Sonntag, 06.09.2020
14:00 – 15:30 Uhr
KursnummerK122257
Dozentin/Dozent Jüdisches Museum München
Zeitraum/Dauer2020-09-06T14:00:0006.09.2020
OrtOlympiapark
Treffpunkt: U-Bahn Haltestelle U3 Olympiapark
Gebühr Gebührenfrei
VeranstaltungstypFührung
Plätze Noch Plätze frei
Info & Beratung Fachliche Beratung: (089) 48006-6871/6861 oder
E-Mail: stadtbereich.nord@mvhs.de