Schöne digitale Arbeitswelt?

Im Spannungsfeld zwischen Mensch, Technik und Gesellschaft

Schöne digitale Arbeitswelt? Von personalfreien Scannerkassen über Implantate aus dem 3D-Drucker bis zum autonomen Lastverkehr hat die Digitalisierung gewaltige ökonomische, kulturelle und ethische Auswirkungen. Welche gesellschaftlich positiven Effekte hat die Digitalisierung in den letzten fünf Jahren bewirkt? Auf welche weiteren Veränderungen in der Arbeitswelt steuern wir in den kommenden fünf Jahren zu? Welche sinnvollen Ansätze sind für den Arbeitsmarkt denkbar?
Auf dem Podium diskutieren zwei Experten aus Forschung und Praxis über unseren Status quo mitten in einer Dekade des technischen Wandels und formulieren Ansätze, um eine Spaltung in Gewinner und Verlierer der Digitalisierung zu vermeiden.
Die Soziologin Frau Prof. Dr. Pfeiffer hat den Lehrstuhl für Soziologie (Technik - Arbeit - Gesellschaft) an der Universität Nürnberg inne. Herr Dr. Peter Lender ist Fachbuchautor und Geschäftsführer eines Consultingunternehmens, welches kleine und mittlere Unternehmen in digitalen Umstellungsprozessen begleitet.
Montag, 17.02.2020
19:00 – 21:00 Uhr
KursnummerJ450010
Dozentin/DozentDr. Peter Lender
Prof. Dr. Sabine Pfeiffer
Zeitraum/Dauer2020-02-17T19:00:0017.02.2020
OrtMünchenEinstein 28
Bildungszentrum
, Einsteinstr. 28
Gebühr 10,00 €
Eintritt
VeranstaltungstypVortrag/Podiumsdiskussion
Plätze noch genügend Plätze frei
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)