Der Pritzker-Preisträger Balkrishna Doshi und seine Ausstellung im Architekturmuseum

Der Architekt Balkrishna V. Doshi zählt zu den Pionieren moderner Architektur in Indien. Seine Architekturauffassung wurde von Le Corbusier und Louis Kahn geprägt. Neben der klassischen Moderne spiegeln sich indische Traditionen und Mythen, klimatische Aspekte und lokale Gegebenheiten in seinen Bauten. Der 1927 geborene Architekt realisierte soziale Wohnprojekte, Bauten für Bildung und Wissenschaft und entwarf visionäre Stadtplanungen. 2018 erhielt er den Pritzker-Preis. In der Ausstellung sind Fotografien, Pläne und Modelle seiner Werke zu sehen.
Sonntag, 05.01.2020
10:30 – 12:00 Uhr
KursnummerJ213230
Dozentin/DozentDr. Kaija Voss
Zeitraum/Dauer2020-01-05T10:30:0005.01.2020
OrtMünchenMaxvorstadt
Architekturmuseum der TU München in der Pinakothek der Moderne
, Barer Str. 40
Gebühr 8,00 €
Restkarten vor Ort
Zuzüglich € 1.- Eintritt
VeranstaltungstypFührung
Plätze noch genügend Plätze frei
max. Teilnehmerzahl: 18
MVHS-CardAuch mit MVHS-Card
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (089) 48006-6239
Fachliche Beratung: cordula.starke@mvhs.de