Geschichte Frankreichs: das 20. Jahrhundert

Das Frankreich der Dritten Republik (1870-1940) verstand sich als Vorreiter der Moderne im monarchisch geprägten Europa. Während das Mutterland stagnierte, schuf es ein weltumspannendes Kolonialreich. Eine atemberaubend spannende und konflikterfüllte Geschichte entspann sich: zweimal von Deutschland überfallen und in Weltkriege verstrickt, zweimal unter den Siegermächten und immer wieder von Krisen im Inneren und Konflikten aufgrund seiner kolonialen Vergangenheit heimgesucht, nahm Frankreich einen besonderen Weg als europäische Macht, als Wirtschaftssystem und Kulturnation. Wir erarbeiten uns im Kurs einen zeithistorischen Überblick.
ab Donnerstag, 10.10.2019, 09:00 Uhr
KursnummerJ110832
Dozentin/DozentGerd Modert
Zeitraum/Dauer2019-10-10T09:00:0010x, 10.10.2019 - 19.12.2019
OrtMünchenLaim
Volkshochschule
, Fürstenrieder Str. 53
Gebühr 38,00 €
Plätze nur noch wenige Plätze frei
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (089) 48006-6239
Fachliche Beratung: (089) 48006-6551