Sinn und Unsinn der Energiewende

Seit dem Reaktorunglück von Fukushima treibt Deutschland die Energiewende voran. Allerdings erscheinen viele Fragen noch zwiespältig: Macht es Sinn, deutsche Kraftwerke abzuschalten und den Atomstrom dann aus Frankreich oder Tschechien einzuführen? Wer trägt die Kosten der Energiewende? In welchem Umfang benötigen Erzeuger alternativer Energien öffentliche Subventionen? Ein Abend über die deutsche Energiepolitik -- auch im Vergleich mit anderen EU- und Industrieländern.
Mittwoch, 27.02.2019
20:00 – 21:30 Uhr
Kursnummer H110310
Dozentin/Dozent Iryna Nesterenko
Zeitraum/Dauer 2019-02-27T20:00:0027.02.2019
Ort MünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr 6,00 €
Restkarten vor Ort
Veranstaltungstyp Vortrag
Plätze noch genügend Plätze frei
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (0 89) 4 80 06-62 39
Fachliche Beratung: (0 89) 4 80 06-65 51