ÜSA: Übergang Schule – Arbeitswelt

Unsere Aufgabe

Aufgabe der ÜSA-Beratungsstelle ist es, Jugendliche im Bereich des Übergangs von der Schule in die Arbeitswelt bei Problemen und Konflikten durch Information, Beratung, Begleitung und Vermittlung zu unterstützen.
ÜSA bietet ein abgestuftes und möglichst zielgenaues Unterstützungsprogramm an.
Dies reicht vom einfachen Schließen von Informationslücken bis zur langfristigen Begleitung und Betreuung, die sich bis zur Einmündung in eine Ausbildung erstrecken kann. Die prozessbegleitende und ganzheitliche Unterstützung steht im Vordergrund und umfasst die Bereiche

  • Information zu Schule, Schulpflicht, Beruf, Berufswahl, Ausbildung u. a.
  • Beratung bei Schulschwierigkeiten, sozialen Problemen, Ausbildungsabbruch, Bußgeldverfahren u.a
  • Vermittlung in Maßnahmen zur Berufsvorbereitung, Ausbildung, Arbeit, Praktikum u.a.
  • Bewerbungsunterstützung

Dies geschieht in Kooperation mit Mittel- und Berufsschulen, der Arbeitsagentur, dem Jugendamt, den Sozialbürgerhäusern, den Einrichtungen der Jugendhilfe u.a.
Das Ziel der Beratung bzw. der Begleitung ist die Einmündung der Jugendlichen in Ausbildung und/oder Arbeit.

Unser Angebot

  • Vermittlung eines neuen Ausbildungsplatzes in Zusammenarbeit mit der Berufsberatung der Arbeitsagentur
  • Berufsberatung der Arbeitsagentur in den Räumen von ÜSA
  • Vermittlung in Qualifizierungsprojekte, Schulabschlusskurse, berufsvorbereitende Maßnahmen, EQ bzw. das Berufsvorbereitungsjahr (Bvj) 
  • Informationen zu schulischer und beruflicher Qualifizierung und Weiterbildung
  • Unterstützung bei der Bewerbung
  • Hilfen zur Berufsorientierung, u.a. Berufswahltest
  • Hilfen zur Kompetenzermittlung durch Profilpass
  • Berufsbezogenes Coaching
  • Soziale Beratung/Konfliktberatung 

Zielgruppe
Jugendliche und junge Erwachsene

  • ohne Ausbildungs- und Arbeitsplatz
  • die vom Schul- und Ausbildungsabbruch bedroht sind
  • die nach Verlassen der Schule keine Berufsausbildung begonnen haben
  • die Unterstützung und Begleitung beim Übergang von der Schule in die Arbeitswelt benötigen
  • Schulabgänger und -abgängerinnen

Das Team von ÜSA

  • Daniela Stoßberger
    Sachbearbeitung
    Telefon (0 89) 54 82 25-30
    E-Mail: daniela.stossberger@mvhs.de 
      
  • Bürozeiten: Wir sind telefonisch für Sie erreichbar
    Montag bis Freitag: 9.00 bis 12.00 Uhr
    Montag bis Donnerstag: 13.00 bis 16.00 Uhr

    Berufsberatung und Beratungstermine nur nach vorheriger Terminvereinbarung.
    Sie können jederzeit eine Nachricht auf Band sprechen oder uns eine E-Mail-Anfrage senden. Wir melden uns bei Ihnen.
     
  • Büroadresse
    Münchner Volkshochschule GmbH
    ÜSA-Beratungsstelle, Orleansstraße 34
    81667 München
    Telefon (0 89) 4 80 06-68 34
    Telefax: (0 89) 4 80 06-68 38
    E-Mail: uesa-beratung@mvhs.de