"Seltene Bücher": Die Bibliothek des Deutschen Museums

Die Deutsche Forschungsbibliothek für Naturwissenschafts- und Technikgeschichte bietet mit fast einer Million Bänden eine weltweit einmalige Quellen- und Literatursammlung. Die "Libri rari", die "Seltenen Bücher", umfassen vorrangig bis 1800 erschienene Werke, darunter Klassiker von Isaac Newton oder Leonhard Euler. Dr. Helmut Hilz, der Leiter der Bibliothek, holt ausgewählte Schätze hervor: prachtvolle Zeugnisse der Buchdruckkunst und naturwissenschaftlichen Arbeitens aus vergangenen Zeiten.
Ergänzend empfehlen wir den Vortrag von Herrn Hilz zur Geschichte des Buches am 15.1. (H313151).
Donnerstag, 24.01.2019
17:30 – 19:00 Uhr
Kursnummer H313152
Dozentin/Dozent Dr. Helmut Hilz
Zeitraum/Dauer 2019-01-24T17:30:0024.01.2019
Ort MünchenIsarvorstadt
Treffpunkt: Deutsches Museum Innenhof, vor dem Museumsshop
, Museumsinsel 1
Gebühr 5,00 €
Veranstaltungstyp Führung
Plätze noch genügend Plätze frei
max. Teilnehmerzahl: 20
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (0 89) 4 80 06-62 39
Fachliche Beratung: Tel. (089) 4 80 06-65 71/76, lydia.weinberger@mvhs.de