Ostseemetropolen Helsinki und Tallinn

9. bis 13. September 2020

Helsinki, die weiße Stadt des Nordens, wegen der Klassizismus-Bauten so genannt, ist erst seit 1917 Hauptstadt der jungen finnischen Nation. Tallinn, das alte Reval, war eine Deutschordensgründung, bevor es 1918 die Hauptstadt Estlands wurde. Beide Hafenstädte als Nord-SüdNachbarn am Finnischen Meerbusen stehen für entspanntes Großstadtleben zwischen Kunst und Kommerz.

 

Mi, 9. September: Anreise und Stadtrundfahrt in Helsinki

Flug von München (LH 8.25 - 11.55 Uhr) nach Helsinki/Vantaa. Auf der Busfahrt in die Innenstadt von Helsinki besuchen wir das Olympiastadion mit Aussichtsturm, die moderne Finnische Nationaloper, die Finlandia-Halle von Alvar Aalto, Schauplatz der KSZE-Konferenzen von 1973-75, das Sibelius-Denkmal für den Nationalkomponisten, die spektakuläre Felsenkirche, die neue Zentralbibliothek. Oodi und das Amos Rex als ehem. Kino mit Kunstmuseum (Außenbesichtigung). AE und Ü im Hotel Scandic Grand Marina

 

Do, 10. September: Stadtrundgang und Museen in Helsinki

Vormittags Rundgang zu den Bauten aus der Zeit des Klassizismus wie dem Dom, dem Universitäts- und Senatsgebäude des Berliner Architekten Carl Ludwig Engel sowie ins Hafenviertel. Nachmittags besuchen wir das Nationalmuseum und das Kunstmuseum Ateneum.

 

Fr, 11. September: Schiffsausflug in die estnische Landeshauptstadt Tallinn

Tagesausflug mit der Schnellfähre in die estnische Landeshauptstadt Tallinn zum Besuch der reizvollen historischen Altstadt (UNESCO-Welterbe) mit eindrucksvoller Stadtbefestigung, prächtigen Bürgerhäusern, Rathaus, Nikolaikirche, Domkirche, Schloss und zwiebeltürmiger Alexander-Newski-Kathedrale.

 

Sa, 12. September: Auf den Spuren des finnischen Jugendstils

Vormittags Rundgang zu verschiedenen Bauten des finnischen Jugendstils und zum epochalen Bahnhof von Eliel Saarinen. Nachmittags Landpartie-Busausflug nach Hvitträsk zum Besuch des Jugendstil-Gesamtkunstwerks vom Architektentrio Saarinen, Gesellius und Lindgren mit Spaziergang im Park am Hvistträsk See.

 

So, 13. September: Bootsausflug Suomenlinna und Rückflug nach München

Vormittags Bootsausflug zu den historischen Festungsinseln von Suomenlinna (UNESCO-Welterbe), heute ein Freizeitzentrum für Kunst und Kultur. Nachmittags Transfer zum Rückflug von Helsinki nach München (LH 19.20-20.50 Uhr).

 

Leistungen:

Flug mit Lufthansa München-Helsinki und zurück 4 x Ü im DZ mit Dusche oder Bad/WC in zentral gelegenem guten Hotel Scandic Grand Marina, Frühstücksbüffet, 1 AE, Eintritte, Bustransfer Flughafen-Hotel und zurück, Bus- und Schiff-Fahrten bzw. mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Programm, Audiosystem, Reisepreissicherungsschein, Studienreiseleitung ab/bis München.

 

Programmänderungen vorbehalten

Anmeldeschluss: 1.6.2020, danach auf Anfrage · Der Reiseveranstalter behält sich vor, die Reise bis zum Anmeldeschluss abzusagen, sollte die Mindestteilnehmerzahl von 15 Personen nicht erreicht werden. Hinweis: Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet, da nicht barrierefrei.

Anmeldung nur im Fachgebiet
ab Mittwoch, 09.09.2020, 09:00 Uhr
KursnummerK185635
Dozentin/Dozent Studienreiseleiter: Reinhard Strüber · Reiseveranstalter: Reisen und Bildung GmbH, Ignaz-Günther-Straße 18, 81927 München
Zeitraum/Dauer2020-09-09T09:00:005x, 09.09.2020 - 13.09.2020
Ort
Treffpunkt wird mitgeteilt, Studienreisen
Gebühr Reisepreis p. Pers. im DZ: € 1198.-- (TN 15--20)
EZ-Zuschlag: € 208.-- · Bezahlung beim Veranstalter · Es gelten die Reisebedingungen des Veranstalters
VeranstaltungstypStudienreise
Plätze Noch Plätze frei
Info & Beratung Telefon: (089) 48006-6724