Ist Deutschland ein laizistischer Staat?

In modernen Gesellschaften leben Menschen zusammen, die einer Vielzahl von Religionen angehören. Das erfordert Toleranz im Umgang miteinander. Und es erfordert von den staatlichen Institutionen, dass sie in weltanschaulichen Fragen Neutralität bewahren. In einem langen Prozess der Säkularisierung haben sich staatliche und kirchliche Institutionen voneinander getrennt und sind nun unabhängig. Aber warum erhebt das Finanzamt dann für einige Kirchen eine Kirchensteuer und gibt ihnen den Rang von Körperschaften des öffentlichen Rechts?
Dienstag, 14.02.2017
18:00 – 19:30 Uhr
Kursnummer D110112
Dozentin/Dozent Dr. Markus Schütz
Zeitraum/Dauer 2017-02-14T18:00:0014.02.2017
Ort MünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr 5,00 €
Restkarten vor Ort
Veranstaltungstyp Vortrag
Plätze noch genügend Plätze frei
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Telefon (0 89) 72 1006-31/30