Ludwig Tieck: Der gestiefelte Kater & E.T.A Hoffmann: Lebens-Ansichten des Katers Murr

Regie: Sven Schöcker

Hier ein sprechender Kater, dort ein schreibender Kater. Der sprechende Kater ist das einzige Erbe für Gottlieb, den jüngsten der drei Brüder und der schreibende Kater, der literarisch ambitionierte Kater, schreibt seine Memoiren nieder, und wie es der Zufall will, geraten dem Kater beim Einfügen der Seiten die Memoiren seines Herrn, des Herrn Kapellmeisters Kreisler zwischen seine Aufzeichnungen und so bekommen wir ein kunterbuntes Potpourrie von Begebenheiten, die erstmal scheinbar nichts miteinander zu tun haben. Scheinbar?
Fragmente von Geschichten werden hier erzählt und nahtlos finden wir uns im nächsten Moment in einer ganz anderen Geschichte wieder und uns wird gehörig der Kopf verdreht. Aber wird er uns wirklich verdreht, oder lernen wir nur, uns von herkömmlichen allzu eingefahrenen Denkmustern zu verabschieden, denn Zuschauer, also wir, gibt es auch schon in dem Stück und die Realitätsebenen wechseln so rasant, dass uns ganz schwindlig wird. Wir lassen uns entführen in eine Welt, die gar nicht so ist, wie wir immer gedacht haben, wo Kater eben sprechen und schreiben können, sich verlieben, aufbegehren und uns das alles mit der Zeit ganz richtig so erscheint...
Der Kurs ist beendet.
Sonntag, 30.06.2019
15:00 – 16:30 Uhr
KursnummerI260230
Dozentin/DozentSven Schöcker
Zeitraum/Dauer2019-06-30T15:00:0030.06.2019
OrtMünchenEinstein 28
Bildungszentrum
, Einsteinstr. 28
Gebühr 11,00 €
Restkarten vor Ort
Schüler und Studierende € 7.-- nur nach Vorlage des entsprechenden Ausweises
Plätze noch genügend Plätze frei
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-CardAuch mit MVHS-Card
Info & Beratung Telefon (089) 48006-6727
Anmeldung (089) 48006-6239