Die Kornpuppe - russische Tradition zum Erntedankfest

Diese Püppchen werden in Russland traditionell nach der Erntezeit angefertigt und symbolisieren Wohlstand und Fruchtbarkeit. Als Basis dient ein mit Getreide gefülltes Leinensäckchen. Die Puppe wird in volkstümlicher Tracht eingekleidet, die Stoffe mit Symbolen für Sonne und Wasser bestickt. Traditionell gelten diese Puppen als Kraftspender und Glücksbringer, sie geben Hoffnung auf ein erfolgreiches Jahr. Nach diesem wunderbaren Volksbrauch fertigen Sie in diesem Kurs Ihre eigene "Glückspuppe".
Der Kurs muss leider entfallen.
Sonntag, 15.10.2017
10:00 – 17:00 Uhr
Kursnummer F237278
Dozentin/Dozent Svetlana Koch
Zeitraum/Dauer 2017-10-15T10:00:0015.10.2017
Ort MünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr
Kerngebühr 24,00 €
Materialgeld 4,50 €
Veranstaltungstyp Sonntagsworkshop
Plätze noch genügend Plätze frei
max. Teilnehmerzahl: 8
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung Fachgebiet Mode und textiles Gestalten Frau Coenen, Tel. 089 / 48006 - 6713