Klassischer japanischer Tanz/Kabuki

"Hane no Kamuro"

Das Kabuki-Tanzstück "Hane no Kamuro", uraufgeführt in 1785, ist ein Genrebild des Demimonde-Viertels Yoshiwara in Edo (heute Tokio) während des Neujahrsfests. Kamuro, ein junges Mädchen, dient im Haushalt einer hochrangigen Kurtisane. Aus teils kindlicher, teils frühreifer Sicht beschreibt Kamuro Begebenheiten und Eindrücke aus diesem luxuriösen, sinnlichen Milieu, z.B. den Briefwechsel zwischen Halbweltdamen und Bewunderern.

Tänzerische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich; Bewegungserfahrung, auch aus anderen Tanzsparten, ist von Vorteil.
ab Samstag, 13.01.2018, 10:00 Uhr
Kursnummer F267120
Dozentin/Dozent Eiko Hayashi
Zeitraum/Dauer 2018-01-13T10:00:002x, 13.01.2018 - 14.01.2018
Pausen nach Absprache
Ort MünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr 36,00 €
Zielgruppe Nur für Frauen
Veranstaltungstyp Wochenendseminar
Plätze noch genügend Plätze frei
max. Teilnehmerzahl: 12
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)