Malta - kleine Insel mit großer Vergangenheit

Vor 6000 Jahren begannen die Bewohner des Inselarchipels zwischen Europa und Afrika mit dem Bau großer Steintempel. Sehr viel später gelangten Phönizier auf die Inseln Malta, Gozo und Comino, gefolgt von Römern, Byzantinern und Arabern, bis die Johanniter 1530 die Inselwelt zur Niederlassung ihres Ordens erhielten. Die Johanniter-Malteserritter bauten das Felseneiland zum Bollwerk gegen den Islam aus, errichteten Paläste und Pfarrkirchen im Renaissance- und Barockstil. Als sie auf Druck Napoleons die Insel verlassen mussten, übernahmen englische Besatzungstruppen die Herrschaft bis zur Unabhängigkeit Maltas 1964.
Der Referent ist Co-Autor des Baedeker Reiseführers Malta. Mit diesem Vortrag können Sie sich auf die Studienreise "Malta und Valletta - Kulturhauptstadt 2018" (27.10. bis 31.10.2018, G185440) vorbereiten. Informationen zur Reise erhalten Sie im Fachgebiet MVHS unterwegs, Telefon (089) 48006-6724/6726, E-Mail: regina.wagner-gebhard@mvhs.de
Der Kurs ist beendet.
Freitag, 09.03.2018
20:00 – 21:30 Uhr
Kursnummer G183480
Dozentin/Dozent Reinhard Strüber
Zeitraum/Dauer 2018-03-09T20:00:0009.03.2018
Ort MünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr 7,00 €
Restkarten vor Ort
Veranstaltungstyp Diavortrag
Plätze noch genügend Plätze frei
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Malgorzata Maj-Kladen, malgorzata.maj-kladen@mvhs.de