Prominenz im südlichen Herzogpark - ein kunsthistorischer Spaziergang vom Diana-Brunnen bis zur Thomas-Mann-Villa

Der bekannte Jugendstilarchitekt Martin Dülfer reichte im Jahr 1902 Pläne für den südlichen Herzogpark ein. Bald darauf entstanden die ersten großbürgerlichen Mietshäuser und stattlichen Villen. Auf einem Rundgang durch den Herzogpark werden die namhaften Münchner Architekten der Bauten, wie Paul Böhmer, Carl Jäger, Eugen Drollinger, die Gebrüder Ludwig oder Otto Riemerschmid, sowie bekannte Bewohner der Villenkolonie, wie Constanze Hallgarten, Walter von Heymel, Thomas Mann, Gustl Waldau, Bruno Walter und Ludwig von Zumbusch, vorgestellt.
Sonntag, 22.07.2018
14:00 – 16:00 Uhr
Kursnummer G123728
Dozentin/Dozent Dr. Dorle Gribl
Zeitraum/Dauer 2018-07-22T14:00:0022.07.2018
Ort Bogenhausen
Treffpunkt: Diana-Brunnen, auf dem Kufsteiner Platz
, Kufsteiner Str./Ecke Pienzenauer Str.
Gebühr
Einzelkarte 6,00 €
Veranstaltungstyp Führung
Plätze noch genügend Plätze frei
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Telefon: (0 89) 48006-6751 (Winfried Eckardt) Telefon: (0 89) 48006-6754 (Birgit Möller-Arnsberg)