Lesen und Schreiben als kognitive Prozesse

In diesem Workshop erfahren Sie, welche neuro- und psycholinguistische Prozesse dem Lesen und Schreiben zugrunde liegen und welche Konsequenzen sich daraus für die Förderung dieser Fertigkeiten in einer Fremd- oder Zweitsprache ergeben.

Dieser Workshop läuft im Rahmen eines DozentInnentreffen, an dem nur aktive Dozentinnen und Dozenten der Münchner Volkshochschule teilnehmen können.
Der Kurs ist beendet.
Freitag, 18.01.2019
19:00 – 20:00 Uhr
Kursnummer H587050
Dozentin/Dozent Dr. Elisabetta Terrasi-Haufe
Zeitraum/Dauer 2019-01-18T19:00:0018.01.2019
Ort MünchenEinstein 28
Bildungszentrum
, Einsteinstr. 28
Gebühr gebührenfrei
Plätze max. Teilnehmerzahl: 25
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)