Was vom Staat noch übrigbleibt

Historische Staatsentwürfe und aktuelle Debatten

Seit Platons "Politeia" und Ciceros "De re publica" sind zahlreiche Konzepte entwickelt worden, die die politische Ordnung garantieren sollten. Sie beschrieben Staatsziele und Herrschaftsverhältnisse und diskutierten die Kluft zwischen dem, was der Staat sein soll und was er wirklich ist. Muss Staatlichkeit im 21. Jahrhundert neu verhandelt werden? Soll die Europäische Union weitere Aufgaben der Mitgliedsstaaten übernehmen - oder sind Nationalstaaten in einer unübersichtlichen Welt unverzichtbar? Welche neue politische Ordnung kann auf die zerfallenden Staaten des Nahen Ostens folgen? Fragen wie diese werden nach einem Überblick über ausgewählte Staatstheorien diskutiert.
Der Kurs muss leider entfallen.
Montag, 04.09.2017
10:00 – 13:00 Uhr
Kursnummer E110106
Dozentin/Dozent Prof. Dr. Edgar Grande
Zeitraum/Dauer 2017-09-04T10:00:0004.09.2017
Ort MünchenEinstein 28
Bildungszentrum
, Einsteinstr. 28
Gebühr 50,00 €
Veranstaltungstyp Kompaktkurs
Plätze
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung Telefon: (089) 48006-6552/-6551