"Über Giesing" und "Zeitenwende in Giesing"

D 1991 und 2014

Ami-Siedlung, Asylheim, Gefängnis, Fußballplatz - aus der Perspektive der Kaminkehrer zeichnet der 1991 gedrehte Dokumentarfilm ein Stadtviertelporträt des - damals noch - sozialen Brennpunktes Giesing. Gut zwanzig Jahre später entstand der Film "Zeitenwende in Giesing", der die Geschichte des ehemaligen Agfa-Geländes erzählt: mit Stimmen von ehemaligen Agfa-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeitern, mit Baubeteiligten sowie Anwohnern. Der Film zeigt, was diese Veränderungen für das Viertel und seine Bewohnerschaft bedeuten.
Anschließend Filmgespräch mit Thorsten Müller, Quartiersmanagement Soziale Stadt Giesing.

Der "Treffpunkt FilmCafé" wird veranstaltet vom Alten- und Servicezentrum Obergiesing, dem Fachdienst für ältere Migrantinnen und Migranten der Inneren Mission München, der Münchner Stadtbibliothek Giesing, der Nachbarschaftshilfe – deutsche und ausländische Familien – und der Münchner Volkshochschule.
Der Kurs ist beendet.
Freitag, 07.07.2017
14:00 – 17:00 Uhr
Kursnummer E110238
Dozentin/Dozent Thorsten Müller, Quartiersmanagement Soziale Stadt Giesing/Morgane Remter
Zeitraum/Dauer 2017-07-07T14:00:0007.07.2017
Ort MünchenObergiesing
Stadtbibliothek
, Deisenhofener Str. 20
Gebühr 3,00 €
Restkarten vor Ort
Zielgruppe Für Senioren
Plätze
Info & Beratung Telefon: (089) 48006-6552/-6551