Sendling entdecken

Ein kunst- und kulturgeschichtlicher Rundgang

Im Jahr 782 wird Sendling zum ersten Mal in Quellen erwähnt. Der Stadtteilspaziergang beginnt an der spätbarocken Kirche St. Margaret, neben der 1705 die berühmt-berüchtigte Sendlinger Bauernschlacht stattfand. Am Stemmerhof, dem ehemaligen Schmiedwirt und dem Maibaum mit Sendlinger Wappen lässt sich die bäuerliche Struktur des ursprünglichen Dorfes nachvollziehen. Über die neue St.-Margaret-Kirche, die Jugendstilhäuser am Harras und den Schuttberg erreichen wir den alten jüdischen Friedhof, auf dem bedeutende Persönlichkeiten begraben sind.
Samstag, 16.06.2018
14:00 – 16:00 Uhr
Kursnummer G124709
Dozentin/Dozent M.A. Maria Jenkin-Jones
Zeitraum/Dauer 2018-06-16T14:00:0016.06.2018
Ort MünchenSendling
Treffpunkt: Alt-St.-Margaret, Portal
, Plinganserstr. 1
Gebühr
Einzelkarte 6,00 €
Veranstaltungstyp Führung
Plätze noch genügend Plätze frei
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Stadtbereich Süd, Tel. (089) 480 06-6736 (Martina Otto)