Made in USSR - Dokumentarfilm

D 2004, 40 Min.

Sergej war zehn, als er nach Deutschland kam. Seine Eltern sagten ihm nicht, dass sie auswandern würden; er glaubte, man würde nur einen Verwandtenbesuch machen. Seit sieben Jahren ist Sergej nun in Deutschland und fühlt sich teils der deutschen, teils der russischen Gesellschaft zugehörig.
Der autobiographische Dokumentarfilm erzählt die Geschichte von drei Jugendlichen, die aus Russland, Weißrussland und der Ukraine stammen. Er zeigt die Geschichte ihrer Einwanderung, ihre Erfahrungen in Deutschland und kehrt mit ihnen zu einem Besuch in ihre alte Heimat zurück.

Der "Treffpunkt FilmCafé" wird veranstaltet vom Alten- und Servicezentrum Obergiesing, dem Fachdienst für ältere Migrantinnen und Migranten der Inneren Mission, der Münchner Stadtbibliothek Giesing, der Nachbarschaftshilfe – deutsche und ausländische Familien – und der Münchner Volkshochschule.
Der Kurs ist beendet.
Freitag, 08.12.2017
14:00 – 17:00 Uhr
Kursnummer F110177
Dozentin/Dozent wird noch bekannt gegeben
Zeitraum/Dauer 2017-12-08T14:00:0008.12.2017
Ort MünchenObergiesing
Stadtbibliothek
, Deisenhofener Str. 20
Gebühr 3,00 €
Restkarten vor Ort
Zielgruppe Für Senioren
Veranstaltungstyp Film
Plätze noch genügend Plätze frei
Info & Beratung Telefon (089) 48006-6552/-6551