Russland und Europa

Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion wurde Russland ein Partner für den Westen. Mit der Annexion der Krim, dem Krieg in der Ukraine und dem Luftkrieg in Syrien auf Seiten Assads begann Putins neue Großmachtpolitik. In Russland hat sich ein neuer gesellschaftlicher Konsens gebildet: antiwestlich, antiliberal und staatshörig. Auf der anderen Seite werfen westliche Sanktionen das Land weiter zurück. Gegen Korruption und soziale Missstände empört sich die junge Generation. Führt Putins Kurs in eine gefährliche Konfrontation mit dem Westen? Welche Politik wird die amerikanische Führung einschlagen, welche die Europäische Union?
Der Kurs ist beendet.
ab Freitag, 02.02.2018, 18:00 Uhr
Kursnummer F850003
Dozentin/Dozent Dr. Peter Barth
Dipl. pol. Michael Jörger
Zeitraum/Dauer 2018-02-02T18:00:0002.02.2018 - 04.02.2018
Beginn: Freitag, 18:00 Uhr
Ende: Sonntag, 14:00 Uhr
Ort Berg-LeoniHaus Buchenried
Leoni am Starnberger See
, Assenbucher Str. 45
Gebühr
Kerngebühr 60,00 €
Essen 30,00 €
Übernachtung 100,00 €
Veranstaltungstyp Wochenendseminar
Plätze
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung Die Zimmer sind 1 Stunde vor Seminarbeginn bezugsfertig. Gerne holen wir Sie an der Bushaltestelle Abzw. Leoni um 17.05 Uhr ab - wir bitten um eine telefonische Information. Bitte rufen Sie auch an, falls Sie ein Doppelzimmer wünschen. Tel.: 08151/9620-0.