Stadtteilspaziergang: Amerika als Entwicklungshelfer der deutschen Demokratie

In der Nacht zum 30. April 1945 um 6.30 Uhr beginnen die US-Truppen auf der Panzerwiese mit dem Einmarsch nach München. Gut 70 Jahre später erzählt die Historikerin Karin Pohl von den alles andere als glatt verlaufenden Ereignissen dieses Tages, führt zu Orten vergessener oder verdrängter Geschichte und macht den Beitrag der Amerikanischen Besatzungsmacht zur Demokratisierung Deutschlands anschaulich.
Sonntag, 16.02.2020
10:30 – 13:00 Uhr
KursnummerJ122554
Dozentin/DozentDr. Karin Pohl
Zeitraum/Dauer2020-02-16T10:30:0016.02.2020
OrtHarthof
Treffpunkt: Nordhaideplatz (U-Bahnstation Dülferstr.)
Gebühr 6,00 €
Restkarten vor Ort
VeranstaltungstypFührung
Plätze Noch Plätze frei
max. Teilnehmerzahl: 25
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-CardAuch mit MVHS-Card
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (089)48006-6868
Fachliche Beratung: (089) 48006-6871/6861 oder
E-Mail: stadtbereich.nord@mvhs.de