Ausstellung: Mütter des Grundgesetzes

5. Februar bis 4. März 2020

Auf 17 Plakaten werden Lebensbilder von Frieda Nadig, Elisabeth Selbert, Helene Weber und Helene Wessel gezeigt, den vier weiblichen Mitgliedern des Parlamentarischen Rates. Sie erkämpften mit Art. 3, Abs. 2 - "Männer und Frauen sind gleichberechtigt." - die Verankerung der Gleichberechtigung im Grundgesetz. Die Ausstellung würdigt das politische Engagement, das die vier politischen Weggefährtinnen in den ersten Jahren der Bundesrepublik gezeigt haben.

Ausstellungsdauer: 5. Februar bis 4. März 2020

Ausstellungsort: Stadtbereichszentum Nord, Troppauer Str. 10, 1. Stock

Öffnungszeiten: montags bis donnerstags von 10.00 bis 20.00 Uhr, am Freitag, an den Wochenenden und in den Ferien nur bei Veranstaltungsbetrieb geöffnet.
Ausstellungsdauer: 5. Februar bis 4. März 2020
KursnummerJ122308
Dozentin/Dozent Eine Ausstellung des Helene Weber Kollegs
Zeitraum/Dauer2020-02-05T09:00:00Ausstellungsdauer: 5. Februar bis 4. März 2020
OrtMünchenAm Hart
Volkshochschule
, Troppauer Str. 10
Gebühr Eintritt frei
VeranstaltungstypAusstellung
Plätze Noch Plätze frei
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (089)48006 - 6868
Fachliche Beratung: (089)48006 - 6971/6861
E-Mail: stadtbereich.nord@mvhs.de