Die Seidenstraße in China

Die Seidenstraße ist ein bis in die Antike zurückreichendes Netz von Karawanenstraßen, die auf dem Landweg das Mittelmeer über Zentralasien mit Ostasien verbinden. Kostbare Waren, Religionen, Ideen und Erfindungen gelangten über diese Route von Asien nach Europa. Der chinesische Teil der Route beginnt in Xian und führt über Jiayuguan, wo die Große Mauer der Ming-Zeit endete, in die Oasenstadt Dunhuang und zur Wüste Taklamakan. Von Kaschkar geht es weiter über das Pamirgebirge ins heutige Usbekistan in Richtung Samarkand.
Der Kurs ist beendet.
Montag, 22.10.2018
18:00 – 19:30 Uhr
Kursnummer H183370
Dozentin/Dozent Dr. Marie-Louise Schmeer-Sturm
Zeitraum/Dauer 2018-10-22T18:00:0022.10.2018
Ort MünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr 7,00 €
Restkarten vor Ort
Veranstaltungstyp Digitale Bildpräsentation
Plätze noch genügend Plätze frei
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (0 89) 4 80 06-62 39
Fachliche Beratung: malgorzata.maj-kladen@mvhs.de; cordula.starke@mvhs.de