Trier: Römer, Christen und Marxisten

Trier, vor mehr als 2000 Jahren gegründet als "Augusta Treverorum" gilt als älteste Stadt Deutschlands und weist bedeutende römische Baudenkmäler wie die Konstantinsbasilika und die Porta Nigra auf, die zusammen mit dem Dom, der Liebfrauenkirche und der Igler Säule unter den Schutz der UNESCO gestellt wurden. Zu seinem 200. Geburtstag wird Karl Marx in seiner Geburtsstadt mit einer großen Landesausstellung gewürdigt. Interessante Industriedenkmäler wie die Völklinger Hütte (UNESCO-Weltkulturerbe) und das Schaubergwerk in Idar-Oberstein (Edelsteinschleiferei) bei Trier runden unseren Trierbesuch ab.
Der Vortrag kann auch als Vorbereitung auf die gleichnamige Studienreise (11.10. bis 14.10.2018, G185435) besucht werden. Informationen zur Studienreise erhalten Sie im Fachgebiet MVHS unterwegs, Telefon: (089) 48006-6724/6726, E-Mail: regina.wagner-gebhard@mvhs.de
Der Kurs ist beendet.
Donnerstag, 01.03.2018
20:00 – 21:30 Uhr
Kursnummer G183120
Dozentin/Dozent Dr. Marie-Louise Schmeer-Sturm
Zeitraum/Dauer 2018-03-01T20:00:0001.03.2018
Ort MünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr 7,00 €
Restkarten vor Ort
Veranstaltungstyp Digitale Bildpräsentation
Plätze
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Malgorzata Maj-Kladen, malgorzata.maj-kladen@mvhs.de