Das Ich ist nicht Herr im eigenen Haus

Sigmund Freud und die Psychoanalyse

Kaum eine andere Theorie hat unser Bewusstsein so stark verändert wie die Psychoanalyse: viele Entdeckungen Sigmund Freuds (1856-1939) finden sich im alltäglichen Sprachgebrauch und der alltäglichen Deutung von Verhalten wie z.B. die "Verdrängung". Der Vortrag stellt die grundlegenden Erkenntnisse Sigmund Freuds dar und erläutert sie an Beispielen: der Aufbau der Person: Es, Ich und Über-Ich; Wirklichkeit und Wirksamkeit des Unbewussten am Beispiel von Trauma und Neurose; die Angst und die Abwehrmechanismen; Psychoanalyse als Therapie; Sigmund Freud und seine Nachfolger.
Der Kurs ist beendet.
Donnerstag, 06.12.2018
20:00 – 22:00 Uhr
Kursnummer H146036
Dozentin/Dozent Wolfhard König
Zeitraum/Dauer 2018-12-06T20:00:0006.12.2018
Ort MünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr 7,00 €
Restkarten vor Ort
Veranstaltungstyp Vortrag
Plätze noch genügend Plätze frei
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (0 89) 4 80 06-62 39
Fachliche Beratung: (0 89) 4 80 06-65 57; -65 56