Der Marienhof in München - ein Platz gibt seine Geschichte preis

Der Marienhof ist eine der wenigen Flächen in der Münchner Innenstadt, die bis heute unbebaut ist. Gleichsam für die Zukunft eingefroren, liegt die Geschichte der Häuser zwischen Wein- und Dienerstraße nur wenige Zentimeter unter der Oberfläche. Die archäologischen Untersuchungen anlässlich der Bauarbeiten für die 2. Stammstrecke fanden 2011/2012 statt. 2017/2018 werden sie fortgesetzt. Der Vortrag bietet Einblicke in die Ausgrabungen und erste Ergebnisse der langjährigen Forschungsarbeiten.
Der Kurs ist beendet.
Montag, 12.11.2018
19:00 – 20:30 Uhr
Kursnummer H217510
Dozentin/Dozent Dr. Christian Behrer, Büro für Denkmalpflege, Regensburg/Dr. Jochen Haberstroh, BLfD
Zeitraum/Dauer 2018-11-12T19:00:0012.11.2018
Ort MünchenAltstadt
Treffpunkt: Landesamt für Denkmalpflege
, Hofgraben 4
Gebühr gebührenfrei
Anmeldung erforderlich: (089) 480 06-6239 oder www.mvhs.de
Veranstaltungstyp Vortrag
Plätze noch genügend Plätze frei
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (0 89) 4 80 06-62 39
Fachliche Beratung: malgorzata.maj-kladen@mvhs.de; cordula.starke@mvhs.de