Michel Foucault - Sexualität und Wahrheit

Michel Foucault (1926 - 1984) hat sich in seinem Spätwerk verstärkt mit den Lebensformen der Griechen und Römer beschäftigt, wie sie uns in der antiken Philosophie überliefert sind. Er sucht zwischen den Polen von Wahrheitssuche und Liebeskunst Formen gelungenen Lebens, die auch für die Menschen in der Moderne Anregung und Erweiterung sein könnten. Foucault liefert in seinem Alterswerk nicht nur kritische Gesellschaftsanalysen, sondern formuliert zugleich eine besonnene Philosophie, die nun Lebenskunst genannt wird.
Freitag, 18.05.2018
20:00 – 21:30 Uhr
Kursnummer G132980
Dozentin/Dozent Dr. Michael Ruoff
Zeitraum/Dauer 2018-05-18T20:00:0018.05.2018
Ort MünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr 7,00 €
Restkarten vor Ort
Veranstaltungstyp Vortrag
Plätze noch genügend Plätze frei
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Fachgebiet Philosophie, Tel. (089) 4 80 06-65 60/71 hermann.schlueter@mvhs.de, silvia.keil@mvhs.de