Judith Butler: Gender Trouble - Das Unbehagen der Geschlechter

Mit ihrem 1990 veröffentlichten Buch hat die Philosophin Judith Butler die Geschlechterforschung maßgeblich geprägt. Zahlreiche zeitgenössische Gendertheorien basieren noch immer auf Butlers früheren Ideen. Kategorien wie die weibliche Natur oder auch die Zweigeschlechtlichkeit werden einer radikalen Kritik unterzogen. Butlers radikale Perspektive auf die traditionelle Geschlechterauffassung eröffnet Möglichkeiten, Geschlecht und Geschlechtlichkeit neu zu denken.
Der Kurs ist beendet.
Freitag, 20.04.2018
20:00 – 21:30 Uhr
Kursnummer G131920
Dozentin/Dozent M.A. Tuan Tran
Zeitraum/Dauer 2018-04-20T20:00:0020.04.2018
Ort MünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr 7,00 €
Restkarten vor Ort
Veranstaltungstyp Vortrag
Plätze
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Fachgebiet Philosophie, Tel. (089) 4 80 06-65 60/71 hermann.schlueter@mvhs.de, silvia.keil@mvhs.de