Alexis de Tocqueville - Über die Demokratie in Amerika

Der französische Gelehrte Alexis de Tocqueville (1805-1859) berichtete Anfang des 19. Jahrhunderts über seine Erfahrungen in der jungen US-amerikanischen Demokratie. Seine scharfsichtigen Analysen zeigten nicht nur die Schwierigkeiten einer modernen Demokratie auf, sondern sie haben bis heute hohe Relevanz für die Diagnose politischer Prozesse unter den Bedingungen des Kapitalismus und der Massengesellschaft.
In Kooperation mit Kultur in Hadern e.V.
Donnerstag, 21.02.2019
19:30 – 21:00 Uhr
Kursnummer H135625
Dozentin/Dozent M.A. Stefan Winter
Zeitraum/Dauer 2019-02-21T19:30:0021.02.2019
Ort MünchenHadern
Guardini90
, Guardinistr. 90
Gebühr 7,00 €
Restkarten vor Ort
Veranstaltungstyp Vortrag
Plätze noch genügend Plätze frei
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Fachgebiet Philosophie, Tel. (089) 4 80 06-65 60/71
hermann.schlueter@mvhs.de, silvia.keil@mvhs.de