Unsichere Zeiten - radikale Stimmungen

Von der Logik des Fanatismus

Das Verschwinden von Gewissheiten ist Kennzeichen der Gegenwart. Wie gehen Menschen mit dem Gefühl der Unsicherheit um? Und wie ist die Stimmungslage hierzulande? Der Sozialpsychologe Ernst-Dieter Lantermann forscht seit Jahren zu Unsicherheit und Radikalisierung. Er stellt fest, dass Bürgerinnen und Bürger die als widrig wahrgenommenen gesellschaftlichen Bedingungen oft mit einer Radikalisierung von Teilaspekten des Lebens beantworten. Sie wenden sich Extremen zu, die ihnen wieder Klarheit darüber verschaffen, was richtig oder falsch ist. Wir diskutieren die (sozial-)psychologischen Aspekte fanatischer Haltungen und die Frage, was ihnen entgegenwirken kann.
Ernst-Dieter Lantermann war bis zu seiner Emeritierung Professor für Persönlichkeits- und Sozialpsychologie an der Universität Kassel. Er ist Autor und Herausgeber zahlreicher Publikationen zum Verhältnis Mensch und Umwelt, Denken und Gefühl und Komplexitätsmanagement. Sein jüngstes Buch „Die radikalisierte Gesellschaft“ erschien 2016.
Der Kurs ist beendet.
Dienstag, 25.04.2017
19:00 – 20:30 Uhr
Kursnummer E146079
Dozentin/Dozent Prof. Ernst-Dieter Lantermann
Zeitraum/Dauer 2017-04-25T19:00:0025.04.2017
Ort MünchenEinstein 28
Bildungszentrum
, Einsteinstr. 28
Gebühr 7,00 €
Restkarten vor Ort
Veranstaltungstyp Podiumsgespräch
Plätze
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card