Platon oder Nietzsche?

Aufstieg aus der Höhle oder Wille zur Macht

Platons Philosophie führt von der Erfahrung der veränderlichen Welt hin zu den ewigen Ideen und der Herrschaft der Philosophen. Nietzsches Denken will durch die Kritik der Metaphysik zurück zur Welt des Werdens und zur Lehre vom Übermenschen. Das Seminar führt anhand gemeinsamer Lektüre von Schlüsseltexten in das Denken der beiden Klassiker ein. Es arbeitet die bis heute systematische Bedeutung ihrer produktiven "Gegnerschaft" heraus. Die Aktualität ihrer Philosophie wird diskutiert. Texte werden von den Seminarleitern gestellt.
Der Kurs ist beendet.
ab Freitag, 09.02.2018, 18:00 Uhr
Kursnummer F850021
Dozentin/Dozent Dr. Markus Schütz
Dr. Martin Müller
Zeitraum/Dauer 2018-02-09T18:00:0009.02.2018 - 11.02.2018
Beginn: Freitag, 18:00 Uhr
Ende: Sonntag, 14:00 Uhr
Ort Berg-LeoniHaus Buchenried
Leoni am Starnberger See
, Assenbucher Str. 45
Gebühr
Kerngebühr 90,00 €
Essen 30,00 €
Übernachtung 100,00 €
Veranstaltungstyp Wochenendseminar
Plätze
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung Die Zimmer sind 1 Stunde vor Seminarbeginn bezugsfertig. Gerne holen wir Sie an der Bushaltestelle Abzw. Leoni um 17.05 Uhr ab - wir bitten um eine telefonische Information. Bitte rufen Sie auch an, falls Sie ein Doppelzimmer wünschen. Tel.: 08151/9620-0.