Geschichte Pasings von den Anfängen bis heute

Pasing - 763 erstmals urkundlich erwähnt - hat sich im frühen 20. Jahrhundert vom Bauerndorf zu einem industriellen Standort mit einer starken Arbeiterschaft entwickelt. Durch den Bau der Villenkolonien von August Exter wuchs Pasing stetig, wurde 1905 zur Stadt erhoben und 1938 von den Nationalsozialisten nach München eingemeindet. Im Kurs wird die Entwicklung des Stadtteils Pasing bis hin zu den jüngsten städtebaulichen Maßnahmen wie die Neugestaltung des Marienplatzes, die Umgestaltung des Bahnhofvorplatz und dem Bau der Nordumgehung etc. betrachtet.
ab Dienstag, 30.01.2018, 18:00 Uhr
Kursnummer F125773
Dozentin/Dozent Bernd-Michael Schülke
Zeitraum/Dauer 2018-01-30T18:00:002x, 30.01.2018 - 06.02.2018
Ort MünchenPasing
Volkshochschule
, Bäckerstr. 14
Gebühr 10,00 €
Veranstaltungstyp Vortragskurs
Plätze noch genügend Plätze frei
max. Teilnehmerzahl: 18
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung Michael Widl-Stüber, Telefon (0 89) 4 80 06 68-12 Barbara Müller, Telefon (0 89) 4 80 06 68-15