Vom alten zum neuen Perlach - ein Stadtviertel und seine Geschichte(n) - auf deutsch und russisch

Die erste urkundliche Erwähnung Perlachs liegt geschlagene 1227 Jahre zurück. In seinem historischen Ortskern, rund um den Pfanzeltplatz mit Dorfbrunnen und barocker St. Michaelskirche, kann man die reiche Geschichte des Ortes noch erahnen. Bekannter ist der unmittelbare Nachbar Neuperlach, der 2017 erst jugendliche 50 Jahre alt wurde. Die Führung zu Fuß, per Bus und per U-Bahn schlägt die Brücke zwischen den beiden Ortsteilen und erläutert die Stadtteilentwicklung in Neuperlach seit der Grundsteinlegung 1967. Gleichzeitig ist Neuperlach ein kultureller Schmelztiegel. So leben hier z.B. die meisten russischsprachigen Menschen in München.
Anlässlich des Programmschwerpunktes "Russland-Komplex" führen wir in deutsch und russisch.
In Zusammenarbeit mit dem Bildungslokal Neuperlach.
Der Kurs muss leider entfallen.
Freitag, 20.10.2017
14:30 – 17:00 Uhr
Kursnummer F123223
Dozentin/Dozent Cordula Steger/Irina Sujewa
Zeitraum/Dauer 2017-10-20T14:30:0020.10.2017
Ort Perlach
Treffpunkt: Dorfbrunnen
, Pfanzeltplatz
Gebühr 4,00 €
Restkarten vor Ort
Veranstaltungstyp Führung
Plätze noch genügend Plätze frei
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Telefon: (0 89) 48006-6751 (Winfried Eckardt) Telefon: (0 89) 48006-6754 (Birgit Möller-Arnsberg)