Und über allem mahnt Lenin! Ausstellung zum Jubiläum 100 Jahre Russische Revolution

Das westliche Russlandbild ist derzeit stark geprägt von der Berichterstattung über die Präsidentschaft von Wladimir Putin. Weitgehend unbekannt ist, dass das Gedenken an Lenin im heutigen Russland immer noch seinen Platz hat. Die Generationen der Gegenwart leben mit den Denkmälern des Gründers der Sowjetunion. Auch an Größen der Zarenzeit, der sowjetischen Ära, der post-sowjetischen Zeit und sogar an ermordete Oppositionelle der Gegenwart wird mit Denkmälern erinnert.
Der Münchner Fotograf und Autor Gregor M. Schmid zeigt mit seinen Bildern eine Zusammenschau dieser russischen Erinnerungskultur.
Die Ausstellung ist zweigeteilt in der Pasinger Fabrik und der Münchner Volkshochschule, Bäckerstraße 14, zu sehen.
Die Vernissage findet am 17. Januar 2018 um 19.00 Uhr in der Galerie der Pasinger Fabrik statt.
In Kooperation mit der Pasinger Fabrik.

Ausstellungsdauer: 17. Januar bis 4. März 2018
Öffnungszeiten der Ausstellung in der Münchner Volkshochschule, Bäckerstraße 14: mo bis fr 9.00 bis 20.00 Uhr, sa/so 9.00 bis 17.00 Uhr
Öffnungszeiten der Ausstellung in der Pasinger Fabrik, Lichthof/Bar: mo bis so 10.00 bis 22.00 Uhr
Der Kurs beginnt heute und ist nicht mehr online buchbar. Bitte melden Sie sich telefonisch bei uns.
Kursnummer F125120
Dozentin/Dozent Gregor M. Schmid/Frank Przybilla/Michael Widl-Stüber
Zeitraum/Dauer 2018-01-17T19:00:00Vernissage am 17.1.2018 um 19.00 Uhr
Ort Pasing
Pasinger Fabrik
, August-Exter-Str. 1
Gebühr Eintritt frei
Veranstaltungstyp Ausstellung
Plätze noch genügend Plätze frei
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung Michael Widl-Stüber, Telefon (0 89) 4 80 06 68-12 Barbara Müller, Telefon (0 89) 4 80 06 68-15