Die Zukunft Irans - ein Stabilitätsanker im zerfallenden Nahen Osten?

Seit der Gründung des Staates Iran vor 2500 Jahren war das Land ein Vielvölkerstaat. Im 20. Jahrhundert haben erst Großbritannien, später die Sowjetunion versucht, das Land zu teilen und in die eigene Einflusssphäre zu bringen. Beide Versuche blieben erfolglos. Gegenwärtig jedoch gewinnen separatistische Bestrebungen Zulauf - eine Folge auch der Unterdrückung von Minderheiten wie Sunniten und Kurden durch das heutige Regime im Iran. Droht dem Iran der Zerfall - ähnlich wie den künstlichen Staaten des Nahen Ostens?
Mittwoch, 20.09.2017
20:00 – 21:30 Uhr
Kursnummer E110521
Dozentin/Dozent M.A. Ali Fahimy
Zeitraum/Dauer 2017-09-20T20:00:0020.09.2017
Ort MünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr 5,00 €
Restkarten vor Ort
Veranstaltungstyp Vortrag
Plätze noch genügend Plätze frei
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Telefon: (089) 48006-6552/-6551