Monumente der Macht

Das Haus der Kunst - Architektur zwischen Kunst und Politik

Das Haus der Kunst gehört zu den umstrittensten Gebäuden in München. Als eines der ersten großen Prestigeprojekte des Nationalsozialismus wird seine Architektur immer wieder kontrovers diskutiert. Von guter Museumsarchitektur bis hin zur Kritik der Vernachlässigung des schwierigen historischen Erbes reichen die Meinungen über die Ausstellungshalle, die nicht zuletzt durch ihren geplanten Umbau im Fokus steht. Inwieweit spiegeln sich politische Ideen in der architektonischen Formensprache? Welchen Eindruck hinterlässt das Gebäude beim Betrachter?
Treffpunkt: vor dem Haupteingang Haus der Kunst
Der Kurs ist beendet.
Samstag, 12.10.2019
15:00 – 16:30 Uhr
KursnummerJ121350
Dozentin/DozentDr. Petra Kissling-Koch
Zeitraum/Dauer2019-10-12T15:00:0012.10.2019
OrtMünchenLehel
Treffpunkt: Haus der Kunst
, Prinzregentenstr. 1
Gebühr 7,00 €
Restkarten vor Ort
VeranstaltungstypFührung
Plätze noch genügend Plätze frei
MVHS-CardAuch mit MVHS-Card
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (089) 48006-6239
Fachliche Beratung: (089) 48006-6643