München leuchtet wieder (1945 - 1950)

Regie: Waltraud Ehrhard, D 2007, 69 Min.

Schicksal einer deutschen Großstadt, lautet der Titel einer vierteiligen Dokumentarfilmreihe, in deren letztem Teil die Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg wieder lebendig werden. Historische Film- und Bilddokumente sowie Berichte von Zeitzeugen zeigen das Ende des Krieges und den Einzug der US-Armee, die Schutträumaktion "Rama dama", das neu beginnende politische Leben und die Mühen des wirtschaftlichen Neuanfangs, das erste richtige Nachkriegsoktoberfest 1949 und den ersten Faschingszug 1950.
Anschließend Filmgespräch mit Franz Schiermeier, Architekt und Verleger.

Der "Treffpunkt FilmCafé" wird veranstaltet vom Alten- und Servicezentrum Obergiesing, dem Fachdienst für ältere Migrantinnen und Migranten der Inneren Mission München, der Münchner Stadtbibliothek Giesing, der Nachbarschaftshilfe – deutsche und ausländische Familien – und der Münchner Volkshochschule.
Der Kurs ist beendet.
Freitag, 07.04.2017
14:00 – 17:00 Uhr
Kursnummer E110234
Dozentin/Dozent Franz Schiermeier, Architekt und Verleger
Zeitraum/Dauer 2017-04-07T14:00:0007.04.2017
Ort MünchenObergiesing
Stadtbibliothek
, Deisenhofener Str. 20
Gebühr 3,00 €
Restkarten vor Ort
Zielgruppe Für Senioren
Plätze
Info & Beratung Telefon: (089) 48006-6552/-6551