Die US Streitkräfte nannten ihn "Fursty" - Der Fliegerhorst in Fürstenfeldbruck

2023 wird die militärische Nutzung des Fliegerhorst Fürstenfeldbruck endgültig aufgegeben. Flugplatz der Wehrmacht, Stützpunkt der US Air Force und seit 1956 Standort der Deutschen Luftwaffe - das sind die Meilensteine von "Fursty". Harald Meyer wird Sie kenntnisreich über das Gelände führen und dabei die spannende Geschichte des Fliegerhorsts erläutern, u. a. auch die Hintergründe des Olympia-Attentats von 1972, das an diesem Ort tragisch endete.
Bei Schlechtwetter ist alternativ eine kurze Führung durch die wehrgeschichtliche Lehrsammlung der Luftwaffe geplant.
Anmeldung nur im Stadtbereich West unter Angabe von: Vorname, Name, Adresse, Personalausweisnummer sowie Ihres KFZ-Kennzeichens (sollten Sie mit dem eigenen Fahrzeug auf das Gelände fahren wollen) persönlich oder telefonisch unter der Rufnummer 48006-6830 möglich. Personalausweis zur Führung mitbringen. Bitte seien Sie pünktlich am Treffpunkt, da sich die Gruppe nur geschlossen auf dem Gelände aufhalten darf.
Der Kurs ist ausgebucht.
Freitag, 01.02.2019
15:00 – 17:30 Uhr
Kursnummer H125810
Dozentin/Dozent Harald Meyer
Zeitraum/Dauer 2019-02-01T15:00:0001.02.2019
Ort
Treffpunkt: Zenettistr. 10, Fürstenfeldbruck, Parkplatz vor der Hauptwache
Gebühr 8,00 €
Veranstaltungstyp Führung
Plätze max. Teilnehmerzahl: 15
Info & Beratung Michael Widl-Stüber, Telefon (0 89) 4 80 06 68-12
Barbara Müller, Telefon (0 89) 4 80 06 68-15