Schwabing - "auf Krawall gebürstet"?

Das Stadtviertel 55 Jahre nach den "Schwabinger Krawallen"

Die "Schwabinger Krawalle" von 1962 - vor 55 Jahren - waren ein Vorspiel für das Entstehen einer neuen Bürgerbewegung in den Folgejahren. Die "bewegliche Masse" der Studenten spielte dabei eine tragende Rolle. Aus den "Demos", "Sit-ins" und "Teach-ins" der 68er entstanden auch Bürgerinitiativen, die breitere Schichten erfassten, etwa die "Aktion Maxvorstadt", der Kampf um den Leopoldpark und die Gründung des Seidl-Villa-Vereins. Thematisiert werden, neben dem "Schwabinger Lebensgefühl", die baulichen Veränderungen an der Leopoldstraße sowie rund um den Leopoldpark.
Der Kurs ist beendet.
Sonntag, 22.10.2017
11:00 – 13:00 Uhr
Kursnummer F121208
Dozentin/Dozent Dr. Willibald Karl
Zeitraum/Dauer 2017-10-22T11:00:0022.10.2017
Ort MünchenSchwabing
Seidlvilla, Eingangstor
, Nikolaiplatz 1b
Gebühr 6,00 €
Restkarten vor Ort
Veranstaltungstyp Führung
Plätze noch genügend Plätze frei
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Telefon (0 89) 48006 6643