Wilhelm von Ockham

Franziskaner, Flüchtling, Philosoph

Die kaum 200 Meter lange Occamstraße in Schwabing ist wohl bekannt. Doch welche Persönlichkeit und welche Philosophie stehen hinter diesem Namen? Warum floh der Philosoph in der Mönchskutte vor dem berüchtigten Papst Johannes XXII.? Wie kam er unter dem Schutz Ludwigs des Bayern nach München und wie konnte es passieren, dass seine Gebeine in einer Schachtel in der Akademie der Wissenschaften landeten? Folgen Sie bei einem Spaziergang ins Lehel den Spuren des Franziskaners Ockham und entdecken Sie die Aktualität eines großen europäischen Denkers.
Der Kurs ist beendet.
Samstag, 21.10.2017
13:45 – 15:45 Uhr
Kursnummer F121032
Dozentin/Dozent Anette Spieldiener
Zeitraum/Dauer 2017-10-21T13:45:0021.10.2017
Ort MünchenAltstadt
Treffpunkt: Alter Hof, vor Infopoint nichtstaatl. Museen Bayerns
, Alter Hof 1
Gebühr 6,00 €
Restkarten vor Ort
Veranstaltungstyp Führung
Plätze noch genügend Plätze frei
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Telefon (0 89) 48006 6643