40 Jahre nach dem ägyptisch-israelischen Frieden -- was bleibt von der Vision Anwar al-Sadats?

1977 sorgte der ägyptische Präsident Anwar al-Sadat mit seiner Reise nach Jerusalem für eine weltpolitische Sensation. Nur zwei Jahre danach schloss er Frieden mit Israel. Doch warum scheiterte die regionale Dimension des Friedensansatzes? Was bleibt vom Erbe Sadats? Und welche Rolle spielt das Land am Nil im heutigen Nahen Osten?
Dienstag, 29.01.2019
20:00 – 21:30 Uhr
Kursnummer H110530
Dozentin/Dozent Dr. Robert Staudigl
Zeitraum/Dauer 2019-01-29T20:00:0029.01.2019
Ort MünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr 6,00 €
Restkarten vor Ort
Veranstaltungstyp Vortrag
Plätze noch genügend Plätze frei
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (0 89) 4 80 06-62 39
Fachliche Beratung: (0 89) 4 80 06-65 51