Lange Nacht der Demokratie

Was hält unsere Gesellschaft zusammen – in der Kommune, in Bayern, in Deutschland und in Europa? Unter der Schirmherrschaft von Ilse Aigner, Präsidentin des Bayerischen Landtags, findet vor dem Tag der Deutschen Einheit in über 30 Kommunen in Bayern die Lange Nacht der Demokratie statt. Wir laden dazu ein, in vielfältigsten Formaten über Demokratie zu philosophieren, zu diskutieren, zu streiten und zu slammen.

Den Auftakt in München bilden Liebeserklärungen an die Demokratie sowie ein Podiumsgespräch, das sich der Demokratie in Krisenzeiten widmet.

 

18 Uhr: Let’s fall in Love again. Liebeserklärungen an die Demokratie

Von und mit:

Maximilian Dorner, Schriftsteller und Dramaturg

Luise Kinseher, Kabarettistin und Schauspielerin

Tom Kucera, Rabbiner, Liberale Jüdische Gemeinde München (Videobotschaft)

Antonia Messerschmitt, Klimaaktivistin, Fridays for Future München

 

19 Uhr: Krisen demokratisch bewältigen - die geteilten Gewalten im Gespräch

In Krisenzeiten muss die Gesellschaft vielfältige, möglichst nachhaltige Entscheidungen treffen. Die Podiumsdiskussion mit Vertreter_innen der verschiedenen Institutionen beleuchtet das Zusammenspiel von Legislative, Exekutive und Judikative. Welchen Herausforderungen ist dieses System in Zeiten der Krisenbewältigung ausgesetzt? Wo liegen die Stärken, wo liegen die Herausforderungen?

Podiumsgespräch mit:

Gülseren Demirel, MdL, Mitglied des Präsidiums des Bayerischen Landtags

Christoph Göbel, Landrat des Landkreises München

Dr. Joachim Heßler, ab 1. Oktober Präsident des Bayerischen Verfassungsgerichtshofs

 

ab 20 Uhr:

Ein besonderes Highlight in München ist das Programm im Riesenrad „umadum“, in dem Sie u.a. die DemokraTische der Münchner Volkshochschule finden werden und sich im Projekt „streit gut“ politischen Fragen unserer Zeit stellen können.

Das detaillierte Programm der Langen Nacht finden Sie unter www.lndd.de/muenchen

 

In Zusammenarbeit mit der Friedrich-Ebert-Stiftung Bayern, der Evangelischen Stadtakademie und der Fachstelle für Demokratie der LH München.

Der Kurs ist beendet.
Samstag, 02.10.2021
18:00 – 23:00 Uhr
KursnummerN110100
Dozentin/DozentAntonia Messerschmitt
Maximilian Dorner
Zeitraum/Dauer2021-10-02T18:00:0002.10.2021
OrtMünchenBerg am Laim
Treffpunkt: Werksviertel München, Werk 3, München HOCH5, Atelierstr. 10
Gebühr Eintritt frei
Anmeldung und Registrierung nur vor Ort
VeranstaltungstypKurs
Plätze Noch Plätze frei
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (0 89) 4 80 06-62 39
Fachliche Beratung: (0 89) 4 80 06-65 51