Carl Gustav Jung - Einführung in die Welt des Unbewussten

C. G. Jung ist einer der Urväter der modernen Psychologie. Einer seiner wichtigsten Beiträge ist sein Begriff des Unbewussten, das nicht nur ein Ort verdrängter Wünsche und Tagesimpulse (wie bei Sigmund Freud) ist, sondern eine reiche eigene Welt innerer Prozesse. Zugang zu finden zum Unbewussten, ist nach C. G. Jung ein wichtiger und zentraler Schritt auf dem Weg des Individuationsprozesses. Zudem ist das Unbewusste ein Helfer und Ratgeber für das bewusste Leben. Eine Darstellung wesentlicher Linien und Grundbegriffe jungianischer Psychologie mit Übungen.
Der Kurs ist beendet.
Dienstag, 14.11.2017
20:00 – 22:00 Uhr
Kursnummer F146024
Dozentin/Dozent Daniel Reinemer
Zeitraum/Dauer 2017-11-14T20:00:0014.11.2017
Ort MünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr 7,00 €
Restkarten vor Ort
Veranstaltungstyp Vortrag
Plätze noch genügend Plätze frei
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Fachgebiet Psychologie/ Lernen und Gedächtnis Tel.: (0 89) 4 80 06-65 57/ -65 56/ -65 55