Wider die Sorg(e)losigkeit

Arbeitsanforderungen und Mobilitätserwartungen stellen die Menschen vor eine Zerreißprobe zwischen ihrem Beruf und der Versorgung von Kindern oder pflegebedürftigen Angehörigen. Im stationären Pflegebereich herrscht Notstand. Es wird inzwischen von einer Care-Krise gesprochen. Welche Ursachen hat sie, und wie sähen umfassende gesellschaftliche Lösungen aus?


Impulsreferat: Prof. Dr. Gabriele Winker, Technische Universität Hamburg, Mitinitiatorin des Netzwerks Care Revolution


Auf dem Podium:
Margit Berndl, Vorstand des Paritätischen Wohlfahrtsverbands Bayern
Bettina Messinger, Landesfrauensekretärin von ver.di Bayern
Prof. Dr. S. Maria Rerrich, Hochschule München, Mitinitiatorin der Initiative Care.Macht.Mehr Prof. Dr. Gabriele Winker
Moderation: Birgit Erbe, Frauenakademie München e.V.
Donnerstag, 18.01.2018
19:00 – 21:00 Uhr
Kursnummer F146019
Dozentin/Dozent wird noch bekannt gegeben
Zeitraum/Dauer 2018-01-18T19:00:0018.01.2018
Ort MünchenEinstein 28
Bildungszentrum
, Einsteinstr. 28
Gebühr 5,00 €
Restkarten vor Ort
Veranstaltungstyp Podiumsgespräch
Plätze noch genügend Plätze frei
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Fachgebiet Psychologie/ Lernen und Gedächtnis Tel.: (0 89) 4 80 06-65 57/ -65 56/ -65 55