Keimzelle der Nation? Familie und Geschlechterpolitik im Rechtsruck

Nicht nur in Deutschland formieren sich Bewegungen für konservative Familienwerte, gegen Toleranz und Vielfalt und gegen eine progressive Geschlechterpolitik. Welches Familienbild transportieren rechtspopulistische und rechtsradikale Parteien und Netzwerke? Auf welche Traditionen greifen sie zurück? Welche Geschlechterpolitik haben sie im Sinn, und welche Konsequenzen hätte dies für familiale Fürsorge?


Der Soziologe Andreas Kemper ist Autor mehrerer Expertisen u.a. zu Maskulinismus sowie geschlechter- und familienbezogene Positionen der AfD.
Moderation: Prof. Dr. Barbara Thiessen, Hochschule Landshut
Dienstag, 05.12.2017
19:00 – 21:00 Uhr
Kursnummer F146018
Dozentin/Dozent wird noch bekannt gegeben
Zeitraum/Dauer 2017-12-05T19:00:0005.12.2017
Ort MünchenEinstein 28
Bildungszentrum
, Einsteinstr. 28
Gebühr 5,00 €
Restkarten vor Ort
Veranstaltungstyp Vortrag
Plätze noch genügend Plätze frei
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Fachgebiet Psychologie/ Lernen und Gedächtnis Tel.: (0 89) 4 80 06-65 57/ -65 56/ -65 55