Saudi-Arabien zwischen Diktatur und Aufbruch

Online-Vortrag

Saudi-Arabien ist Partner vieler westlicher Staaten. Zugleich steht die Golfmonarchie massiv in der Kritik: für ihre Rolle im Krieg in Jemen, die Ermordung des Journalisten Jamal Khashoggi und die ernüchternde Menschenrechtsbilanz. Während Kronprinz Mohammed bin Salman Wirtschaft und Gesellschaft in die Moderne katapultieren will, geht das Königshaus zugleich mit großer Härte gegen Andersdenkende vor. Wohin wird sich Saudi-Arabien entwickeln? Wie erleben Frauen, Oppositionelle und tiefgläubige Männer den Bruch mit Traditionen und alten Gewissheiten?

Susanne Koelbl ist Auslandsreporterin des SPIEGEL und Autorin des Buches "Zwölf Wochen in Riad".

 

Fortsetzung der Vortragreihe "Der Nahe Osten - Einblicke":

10.2.: Jemen – was kommt nach dem Krieg? (N110636)

Montag, 06.12.2021
19:00 – 20:30 Uhr
KursnummerN110632
Dozentin/DozentSusanne Koelbl
Zeitraum/Dauer2021-12-06T19:00:0006.12.2021
OrtOnline
Gebühr
Schüler*innen/Studierende 5,00 €

Anmeldung erforderlich
VeranstaltungstypOnline-Vortrag
Plätze Noch Plätze frei
MVHS-CardAuch mit MVHS-Card
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (089) 48006-6239
Fachliche Beratung: (089) 48006-6551