Einst Finanzgarten – heute Dichtergarten

Wo Heine, Chopin und Konfuzius eine Heimat fanden

Einst gehörte er zur barocken Stadtumwallung wie es die hügelige Anlage noch erahnen lässt. Nach der Säkularisation entstand unter Abbé von Salabert ein herrlicher Park mit Bach und dem Prinz Carl Palais. Seit 1984 werden im Park Dichter und Literaten, die mit der Stadt München verbunden sind, gewürdigt. Als die Idee aufkam, eventuell hier einen neuen Konzertsaal bauen zu können, ist der sogenannte "Dichtergarten" aus seinem Dornröschenschlaf gerissen worden. Ein Streifzug durch ein verwunschenes Stück Münchens.
Der Kurs ist beendet.
Freitag, 03.11.2017
16:30 – 18:00 Uhr
Kursnummer F121044
Dozentin/Dozent Constanze Lindner Haigis
Zeitraum/Dauer 2017-11-03T16:30:0003.11.2017
Ort Altstadt
Treffpunkt: Ludwigstr./Ecke Galeriestr.
Gebühr 6,00 €
Restkarten vor Ort
Veranstaltungstyp Führung
Plätze noch genügend Plätze frei
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Telefon (0 89) 48006 6643