Das Ende der Ära Adenauer (1961-1963)

Mit dem Beginn des neuen Jahrzehnts neigte sich die Ära Adenauer dem Ende zu. Dem Bundeskanzler unterliefen schwerwiegende Fehler etwa im Verhalten beim Berliner Mauerbau 1961 oder während der SPIEGEL-Affäre ein Jahr später, aber auch gegenüber der FDP und Willy Brandt. Welche Politiker der Union drängten seit dem Verlust der absoluten Mehrheit 1961 auf seine Ablösung und warum wollte Adenauer Erhard als Nachfolger verhindern?

Fortsetzung:

16.1.: Ludwig Erhards glücklose Kanzlerschaft (1963-1966)

23.1.: Intermezzo oder Neubeginn in der Bundesrepublik? Die Große Koalition (1966-1969)

30.1.: Die Bundesrepublik in den späten 1960er Jahren: Aufbrüche, Chancen, Irrwege

6.2.: Der Machtwechsel in Bonn 1969: Mehr Demokratie wagen und neue Ostpolitik
Dienstag, 09.01.2018
20:00 – 21:30 Uhr
Kursnummer F110756
Dozentin/Dozent M.A. Stefan Winter
Zeitraum/Dauer 2018-01-09T20:00:0009.01.2018
Ort MünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr 5,00 €
Restkarten vor Ort
Veranstaltungstyp Vortrag
Plätze noch genügend Plätze frei
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Telefon (089) 48006-6552/-6551